Stimmen aus dem Zauberwald
--
Die Arbermandl


Die Arbermandl - das sind schneeverschneite Bäume des Arbers.
Im Winter eigentlich nichts Besonderes, doch die großen Waldpropheten haben bei Schnee, Eis und Nebel eine ganz besondere Anziehungskraft.
Geheimnisvoll, fast schon unheimlich wirken sie - zusammen mit mystischen Worten ein Stück, bei dem man Gänsehaut bekommt.



Es war ein tief verschneiter, eiskalter und stürmischer Wintertag im Jahre 1985 als der Kameramann Martin Lippl am Arber im Bayerischen Wald ein einmaliges Naturschauspiel einfing.
Elfie Pertramer hat sich zu diesen wunderbaren Bildern so ihre eigenen Gedanken gemacht.



Den Stammzuschauern von "Zwischen Spessart und Karwendel" (einer Sendung des 3. Programmes des Bayerischen Fernsehens) wird bei diesen Zeilen warm ums Herz, sind sie doch ein fester Bestandteil des Programms während der geheimnisvollsten Zeit des Jahres, der Rauhnächte.


Helmut Steinle -- 2016-07-28